Staatsbibliothek Berlin

Staatsbibliothek Berlin

Staatsbibliothek Berlin

Staatsbibliothek Berlin


Informationen zur Staatsbibliothek Berlin

Die Staatsbibliothek Berlin ist eine wissenschaftliche Universalbibliothek und zudem auch die größte in Deutschland. Das Spektrum der Staatsbibliothek Berlin ist sehr groß, sie besitzt Texte und Dokumente aus allen Sprachen und Ländern. Der Schwerpunkt der Staatsbibliothek Berlin sind zwar Geisteswissenschaften und Sozialwissenschaften, doch auch aus allen anderen Fachbereichen lassen sich dort Dokumente und Bücher finden. Über den elektronischen Bibliothekskatalog können diese recherchiert und bestellt werden. Jeder der 18 Jahre alt ist kann in der Staatsbibliothek zu Berlin Bücher ausleihen, ab 16 Jahren kann die Literatur direkt vor Ort gelesen werden. Ein weiterer interessanter Aspekt der Bibliothek ist, dass dort auch sehr alte Dokumente und Sondersammlungen zu finden sind, die dem nationalen und Weltkulturerbes angehören und die sich in einer gesonderten Abteilung finden lassen.

Die Staatsbibliothek Berlin ist in jedem Fall eine große Sache, wenn es um die Geschichte Deutschlands geht. Die Bibliothek feiert 2011 ihr 350-jähriges Jubiläum. Gegründet wurde die Bibliothek 1661, doch erst seit 1992 läuft die Bibliothek unter dem heutigen Namen offiziellem Namen Staatsbibliothek Berlin. Jedes Jahr strömen sehr viele Menschen, abgesehen von den 50.000 eingetragenen Benutzern, nach Berlin, um den besonderen Charakter der Staatsbibliothek Berlin einmal zu erleben. Abgesehen von dem eigentlichen Zweck dieses Gebäudes und von den zahlreichen historischen und alten Büchern, ist auch das Gebäude selbst wunderschön anzusehen. Es handelt sich um zum Teil ein sehr historisches Gebäude, allerdings von Innen auch wiederum sehr modern und technisch gut ausgestattet. Die Staatsbibliothek besteht aus zwei Häusern, eines davon befindet sich in der Straße „Unter den Linden“ (vor allem Forschungsbibliothek mit historischen Dokumenten), das andere in der „Potsdamer Straße“ (überwiegend Forschungsbibliothek mit modernen Texten) Es lassen sich dort verschieden Lesesäle finden, aber auch Bereiche mit verschiedenen Sondersammlungen. Finanziert wird die Staatsbibliothek zu Berlin von Bund und Ländern und sie gehört zu der Stiftung „Preußischer Kulturbesitz“.

Homepage der Staatsbibliothek Berlin

Wer sich weiter über dieses Thema informieren möchte, der kann dies im Internet tun, auf der eigenen Homepage von der Staatsbibliothek Berlin. Dort kann man zum Beispiel alles in Erfahrung bringen, was es rund um das Thema Öffnungszeiten, Preise oder Anfahrt zu wissen gibt. Auch Parkmöglichkeiten und alles zum Thema Ausleihsystem lassen sich im Internet sehr einfach und bequem in Erfahrung bringen. Was außerdem sehr hilfreich im Internet sein kann ist, dass man diverse Erfahrungsberichte lesen kann, um so heraus zu finden ob die Staatsbibliothek Berlin für einen selber geeignet ist. Besonders oft besucht wird diese Bibliothek auch von Schulklassen. Für Besucher aller Art bietet die Staatsbibliothek zu Berlin Führungen an, die diese über alles Wissenswertes informieren. Die Bibliothek muss also nicht gezwungenermaßen als solche genutzt werden, sondern kann auch einfach als Ausflugsort interessant sein.

Homepage:
http://staatsbibliothek-berlin.de/