Historie des Potsdamer Platzes: 1994

Historie des Potsdamer Platzes: 1994

Der Potsdamer Platz um 19941994: Berlins neue Mitte ist am Entstehen.
„Debis City“ wird gebaut. Der Potsdamer Platz erhält ein völlig neues Gesicht. So schön war es hier die letzten 60 Jahre nicht. Der „olle Ostmief“ ist endgültig weg und verschwunden. Berlins neue Mitte ist zu neuem Leben erwacht.

Mit Musical- und Varieté-Theater, Spielbank-Berlin, Hotels, Kinos, Cafés und Restaurants. Am Marlene Dietrich Platz entsteht ein großartiges Entertainment-Center.

Als 94er-Gruppe werden jüngere CSU-Politiker bezeichnet, die 1994 vom damals neuen bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber (*1941) in die Politik geholt wurden. Die meisten von ihnen wurden zunächst Abgeordnete im bayerischen Landtag.
Die Bezeichnung ist eine Anspielung auf die frühere 74er-Gruppe um Edmund Stoiber, Otto Wiesheu und Günther Beckstein.

Mit freundlicher Unterstützung von Wikipedia.