Gemäldegalerie Berlin am Potsdamer Platz

Gemäldegalerie Berlin

Gemäldegalerie Berlin

»Ein Besuch in der Gemäldegalerie Berlin ist fast schon eine Pflichtsache beim Berlinbesuch«

Die Berliner Gemälde Galerie befindet sich seit 1998, in einem eigens errichteten Museumsbau, der am Kulturforum wieder zu finden ist. Entworfen und umgesetzt, wurde das Gebäude von den Architekten Hilmer & Sattler und Albrecht. Des Weiteren ist diese Galerie auf dem Matthäikirchplatz, in Berlin wieder zu finden. Man hat in Berlin selbst verschieden Möglichkeiten, einfach und schnell dort hinzukommen, so gibt es zum Beispiel eine U-Bahnlinie, die direkt zu dem Matthäikirchplatz führt.

Das Thema Kunst ist in jedem Fall ein sehr umfangreiches Thema. Was allerdings jedem Künstler selbst, als auch natürlich de Liebhabern von Kunst ein Begriff sein sollte, ist die Gemäldegalerie Berlin. Es wird wahrscheinlich nicht einen Liebhaber von Kunst und insbesondere Gemälden geben, der zum Einen die Gemäldegalerie Berlin noch nicht kennt, als auch zum Anderen noch nicht einmal da war. Die Berliner Gemäldegalerie am Kulturforum Berlin ist eine Sammlung von der Staatlichen Museen zu Berlin und dies bringt mit sich, dass sich dort sehr anerkannte und historisch berühmte Malereien befinden, die meist aus dem 13. – 18. Jahrhundert stammen. Das schöne ist des Weiteren, dass man anhand der vielen Malereien, sehr oft das politische Geschehen, in den jeweiligen Jahren darauf erkennen kann. Ganz besonderes für vielleicht noch junge Kunstliebhaber von Gemälde, ist ein Besuch in der Gemäldegalerie Berlin fast schon eine Pflichtsache.

Gemäldegalerie Berlin am Potsdamer Platz

Was die Besonderheiten von der Gemäldegalerie Berlin angeht, so gehören sehr viele Dinge zu den Besonderheiten dieser Gemäldegalerie. Darunter fallen zum Beispiel Gemälde von Konrad Witz, Meister des Hausbuchs, Albrecht Dürer und auch noch viele weitere Gemälde, sowohl aus der deutschen als auch italienischen, französischen, niederländischen, flämischen, spanischen und der englischen Malerei. Darunter wird ein sehr breites Spektrum von Kunst abgedeckt, so zum Beispiel von Modern und Abstrakt, bis hin zu alten historischen und anerkannten Gemälden. Auch bezüglich den Malern der Bilder, so kann man in jedem Fall sagen, dass sehr viele bekannte und anerkannte Künstler dort vertreten sind. Die Gemäldegalerie Berlin ist in jedem Fall sehr vielseitig und lohnt sich fast immer und für jeden, der auch nur ein wenig für Kunst bzw. für Gemälde übrig hat.

Auch für Schulklassen und entsprechende Ausflüge, ist dieses Galerie in jedem Fall zu empfehlen. Nicht umsonst nehmen dies sehr viele Klassen, jedes Jahre in Angriff. Wie bereits gesagt, kann man bei Bedarf für mehr Informationen, auf die Internetseite der Gemäldegalerie Berlin zurückgreifen und sich somit alle nötigen und weiteren Informationen beschaffe. E lohnt sich in jedem Fall.

Die Gemäldegalerie Berlin ist in jedem Fall sehr vielseitig und lohnt sich fast immer und für jeden, der auch nur ein wenig für Kunst bzw. für Gemälde übrig hat.