„Berlin Queer Days“ Mitte Juli 2016 auf dem Potsdamer Platz

„Berlin Queer Days“ kommt Mitte Juli 2016

Auf dem Potsdamer Platz wird es bunt. Unter dem Motto „Zusammen. Stehen. Grenzenlos!“ sind dort vom 15. bis 24. Juli die ersten „Berlin Queer Days“ geplant.

Die Veranstalter wollen damit mehrere Brücken schlagen: Das Festival soll die Woche zwischen dem Lesbisch-Schwulen Stadtfest und dem Christopher-Street-Day mit einem bunten Programm füllen, aber auch Menschen und verschiedene Geschmäcker zusammenbringen und Grenzen im Kopf überwinden.

„Gerade nach dem Attentat in Orlando müssen wir zusammenstehen und zeigen, wie vielfältig wir sind. Wir wollen Regenbogenbrücken schlagen“, sagte die Berliner Drag-Queen Gloria Viagra als Schirmherrin der Veranstaltung am Mittwoch.



Kommentar verfassen