Jürgen Josef Sawade

Architekt Jürgen Josef Sawade

Jürgen Josef SawadeJürgen Josef Sawade, deutscher Architekt und Professor für Architektur, geboren 1937.

Nach dem Studium von 1958 bis 1966 war er bis 1969 wissenschaftlicher Assistent von Oswald Mathias Ungers an der Technischen Universität Berlin.

1970 eröffnete er sein eigenes Architekturbüro in Berlin und hatte wechselnde projektbezogene Partnerschaften. 1973 gewann er für seine Arbeiten den „Kunstpreis junge Generation”.

1976 und 1981/1982 war er Gastdozent in den USA (an der Berkeley-Universität in Kalifornien beziehungsweise an der Cornell-Universität, New York).

Den Mies van der Rohe-Architekturpreis gewann er 1983. Besondere Anerkennung erhielt er wegen seiner Entwürfe für die Lewishamstraße und für das Gebäude der Schaubühne in Berlin.

Er lehrt an der Universität Dortmund mit den Schwerpunkten Entwerfen und Industriebau. Bauten und Entwürfe: Wohnhaus an der Pallasstraße im Berliner Bezirk Schöneberg, Bauten für die IBA, Hotel „Esplanade” am Landwehrkanal in Berlin (preisgekrönter Entwurf).